Zwei-Tages-Wanderung mit MdL Muthmann: „Gipfel-Gespräche“ führen heuer zu den Schachten

Es ist schon zu einer lieb gewordenen Tradition geworden, dass MdL Alexander Muthmann einmal im Jahr alle interessierten Bürger unter dem Motto „Gipfel-Gespräche“ zu einer Zwei-Tages-Wanderung in den Bayerischen Wald einlädt. Nachdem er im Jahr 2015 vom Rachel zum Lusen unterwegs war und im vergangenen Jahr vom Arber zum Falkenstein gewandert ist, werden die Wanderer in diesem Jahr die Schachten rund um den Rachel entdecken. Die Leitung der Wanderung übernimmt Nationalpark-Ranger Mario Schmid.
Die Wanderung findet vom 23. bis zum 24. September 2017 statt. Treffpunkt ist am 23. September 2017 um 9 Uhr am Wanderparkplatz in Buchenau. Die Etappen der Tour sind der Lindbergschachten, die Hirschbachschwelle, das Zwieselter Filz, der Kohlschachten, der Latschensee, der Hochschachten, der Almschachten und der Verlorene Schachten. Über den Judenweg geht es hinunter nach Frauenau, dort wird übernachtet. Die reine Gehzeit beträgt 6,5 Stunden. An der Wanderung teilnehmen wird auch Dr. Franz Leibl, der Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald. Er begleitet die Gruppe auf der Etappe zwischen Hirschbachschwelle und Verlorenem Schachten und wird den Teilnehmern Informationen zum Nationalpark geben.
Am zweiten Tag geht es um 9 Uhr über den Frauenauer Rachelsteig und die Rachelwiese zum Großen Arber hinauf. Hinunter geht es über die Rachelkapelle zum See und schließlich zum Endpunkt unserer Wanderung, zur Racheldiensthütte. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Shuttle-Service zum Ausgangs-Parkplatz in Buchenau angeboten. Eine Teilnahme ist auch in Etappen möglich. Weitere Information sowie das Programm gibt es in meinem Büro (unter buero.muthmann@t-online.de oder per Telefon unter 08551/9142222), dort ist auch eine Anmeldung möglich. „Ich würde mich über viele Teilnehmer freuen“, so Muthmann, der noch einen Hinweis hat. „Auch wenn es bei unserer Wanderung im Mittelpunkt steht, die Natur zu genießen und miteinander ins Gespräch zu kommen, spielt die Politik an diesem Wochenende auch eine sehr wichtige Rolle.“ Denn am 24. September 2017 findet die Bundestagswahl statt. „Am Wahlsonntag ist die Wanderung spätestens um 15 Uhr zu Ende – im Übrigen gibt es auch die Möglichkeit der Briefwahl.“