News FB


22.01.2013

Ich habe den neuen Leiter der Polizeiinspektion Freyung, Polizeioberkommissar Wolfgang Maierhofer, besucht. Er hatte viel Positives zu berichten. Die Zusammenarbeit mit der Bundespolizeiinspektion gestalte sich als überaus positiv. Die Polizeipräsenz konnte deutlich erhöht werden. Doch es gibt auch ein Thema in Freyung, wo der Schuh drückt. Die Dienststelle kämpft mit einem hohen Altersschnitt der Beamten. Ich habe versprochen, mich mit dem Polizeipräsidium in Straubing und mit dem Innenministerium in Verbindung zu setzen, um die Inspektion bei dem dringenden erforderlichen Personalersatz zu unterstützen.


22.01.2013

Mit der Blumenkönigin aus Memmingen auf der Grünen Woche in Berlin


22.01.2013

Beim Besuch des Messestandes der Fa Penninger auf der Grünen Woche begleiteten mich Blumenkönigin Daniela, die MdLs Ulli Müller, Achim Hanisch und Claudia Jung. Ganz rechts die Gastgeberin M. Traxinger


22.01.2013

Beim Neujahresempfang der Freien Wähler konnte wir auch liebe Gäste aus dem Landkreis Freyung-Grafenau begrüßen.


22.01.2013

Neujahrsempfang der Freien Wähler im Maximilianeum: schön, dass so viele aus dem Landkreis Regen unserer Einladung gefolgt sind.


22.01.2013

Ich habe die Kinder in Großthannensteig auf ihrem Schulweg begleitet. Dort gibt es ein Problem. Nach der Fertigstellung der Überholspur bei Hutthurm hat die RBO die Haltestelle von der Siedlungsseite auf die andere Seite der B 12 verlegt. „Die zweimalige Querung der B12 mit einem Bus in den Morgenstunden will die RBO nicht riskieren“, erklärt Muthmann. Die Unterführung, die nach Großthannensteig führt, können die Busse nicht nutzen. Sie ist zu eng. Um zur Bushaltestelle zu gelangen müssen die Schüler nun durch die Unterführung gehen, was einen Umweg von 600 Metern bedeutet. „Wir müssen befürchten, dass Kinder aus Bequemlichkeit die B 12 direkt überqueren. Und das ist zu gefährlich.“ Nun fordern die Bürger per Unterschriftenliste den Bau einer Fußgängerunterführung. "Ich habe das Anliegen schon an Robert Wufka, den Leiter des Straßenbauamtes, weitergeleitet und unterstütze die Bürger aus Großthannensteig."


22.01.2013

Auch am Gymnasium Waldkirchen gab's viele positive Stimmen für unser Volksbegehren, hier von 3 jungen Damen aus der K 11


22.01.2013

Als einer der Ersten habe ich mich heute eingetragen! Jetzt seid Ihr gefragt –geht in Eure Rathäuser und unterzeichnet das Volksbegehren gegen Studiengebühren. Danke!


22.01.2013

Bin heute schon fleißig unterwegs, um für unsere Aktion gegen Studiengebühren AKTIV zu werben – am Morgen bereits am Schulzentrum in Grafenau – jetzt am Stadtplatz in Freyung und später noch in Waldkirchen am Schulzentrum. Ich freue mich über viel Zuspruch und die gute Resonanz aus der gesamten Bevölkerung. Ein herzliches Dankeschön bereits an dieser Stelle!


22.01.2013

Geht in Eure Rathäuser und unterschreibt gegen Studiengebühren!

Seiten