News FB


18.06.2017

Timeline Photos

Theo im Anflug- mit ausgefahrenen Landeklappen


07.06.2017

Bei der Landtagswahl im September 2018 werde ich nicht mehr für die FREIEN WÄHLER kandidieren. Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Ich mache gerne und aus Überzeugung Politik und habe immer mit Freude für die Region gearbeitet, um die positive Entwicklung hier zu unterstützen. Dennoch habe ich mich dazu entschlossen, bei der nächsten Landtagswahl nicht mehr für die FREIEN WÄHLER anzutreten. Der Fraktionsvorsitzende und ich haben zu unterschiedliche Vorstellungen was die Arbeitsweise in der Fraktion als auch den Politikstil betrifft. In vielen Bereichen will ich den Inhalt der Politik der FREIEN WÄHLER auch über diese Wahlperiode hinaus nicht mehr mittragen.


06.06.2017

Delegationsreise nach Georgien und Aserbaidschan

Interessante Eindrücke habe ich bei meiner Delegationsreise mit Staatssekretär Franz Josef Pschierer nach Georgien und Aserbaidschan gesammelt. Vor allem in Georgien merkt man, dass das Land sehr modern unterwegs ist. Welche Initiativen es dort gibt, haben wir von Nino Javakhadze, der stellvertretenden Wirtschaftsministerin, und von Zurab Alavidze, dem Minister für Regionalentwicklung und Infrastruktur, erfahren. Besonders beeindruckt hat mich das Zentrale Verwaltungsgebäude in Tiflis, in dem Bürger alle normalen Standardverwaltungsvorgänge unter einem Dach erledigen können – angefangen von einer Pass-Ausstellung bis hin zur Heirat. Es gibt dort eine Betreuungsstelle, wo Eltern ihre Kinder für die Zeit ihrer Erledigungen abgeben können, und eine Drive-In-Zufahrt – das heißt, die Bürger können ihre Dokumente auch abholen, ohne aus dem Auto auszusteigen. Das sind Ideen, die auch für unsere Verwaltungsbehörden interessant sein könnten.


29.05.2017

Polizeigewerkschaft fordert Erhalt des „Doppelschlags“ - MdL Muthmann Modell vorgestellt | www.alexander-muthmann.de

Heute waren Siegfried Kapfer, Manfred Behrer und Josef Hagengruber, die stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft in Niederbayern, bei mir und haben mir ihr „Rucksack-Modell“ vorgestellt. Bei der Neuregelung der Arbeitszeit der Bayerischen Polizei lautet ihre Forderung: Der "Doppelschlag" muss erhalten werden.


26.05.2017

www.alexander-muthmann.de

Die Themen meines aktuellen Newsletters sind:

• Junge Frauen in der ländlichen Region: Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ in der Bauhütte in Perlesreut
• Besuch im Museum Moderner Kunst in Passau
• Resolution: Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit in Zwiesel soll erhalten werden
• Reise der Enquete-Kommission nach Schweden
Viel Spaß beim Lesen!


26.05.2017

Photos from Alexander Muthmann's post

In dieser Woche waren im Landtag in München keine Sitzungen, daher war ich mit der Enquete-Kommission in Schweden unterwegs. Wir haben auch den Gemeindetag in Stockholm besucht. Prof. Holger Magel, Experte in der Enquete-Kommission, und ich haben uns dort über den Dächern einen „Überblick über Stockholm“ verschafft.


24.05.2017

FREIE WÄHLER FRG besichtigen mit MdL Muthmann Knaus Tabbert in Jandelsbrunn | www.alexander-muthmann.de

Lust auf Campingurlaub haben die FREIEN WÄHLER FRG und ich bei einem Besuch von Knaus Tabbert in Jandelsbrunn bekommen. Vielen Dank an Ferdinand Sommer für die Führung und an Max Pöschl für die Organisation.


24.05.2017

FREIE WÄHLER FRG besichtigen mit MdL Muthmann Knaus Tabbert in Jandelsbrunn | www.alexander-muthmann.de

Lust auf Campingurlaub haben die FREIEN WÄHLER FRG und ich bei einem Besuch von Knaus Tabbert in Jandelsbrunn bekommen. Vielen Dank an Ferdinand Sommer für die Führung und an Max Pöschl für die Organisation.


23.05.2017

„Fraktion vor Ort“ in Perlesreut: In ländlichen Regionen junge Frauen in den Fokus nehmen | www.alexander-muthmann.de

Bei der Stärkung des ländlichen Raums muss man den Fokus vor allem auf die Bedürfnisse von jungen Frauen lenken. Das erklärte Prof. Dr. Lothar Koppers bei unserer Fraktion-vor-Ort-Veranstaltung in der Bauhütte in Perlesreut. Vielen Dank für die zahlreichen Informationen. Weitere Infos zu dem Thema gibt es auf meiner Homepage.


18.05.2017

Timeline Photos

Um die Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit in Zwiesel zu erhalten, haben alle Zwieseler Stadträte auf Initiative des FW-Sprechers Hans-Peter Marx eine Resolution unterzeichnet. Dieses Schreiben habe ich nun bei einem Treffen im Landtag an Ralf Holtzwart übergeben, den Chef der bayerischen Arbeitsagenturen. Für Zwiesel wäre es ein großer Verlust, wenn die Bundesagentur den Standort aufgeben würde. Herr Holtzwart hat versprochen, sich die Resolution anzusehen und die Angelegenheit nochmals zu überdenken.

Seiten