News FB


25.09.2017

Perfektes Wanderwetter und interessante Informationen rund um das Thema Nationalpark gab es bei meinen diesjährigen "Gipfel-Gesprächen". Von Buchenau aus ging es über die Schachten bis zum Rachel. Danke an Ranger Mario Schmid für die Planung und Führung der Wanderung und an Dr. Franz Leibl für die Teilnahme und die vielen interessanten Erläuterungen.


21.09.2017

Landrat Sebastian Gruber wird unseren Antrag zur Schülerbeförderung nicht auf die Tagesordnung des Kreisausschusses setzen. Seine Begründung lautet: Für den Personennahverkehr ist der Struktur-, Umwelt und Verkehrsausschuss zuständig. Nachdem dieser erst wieder am 13. November tagt, habe ich den Landrat gebeten, möglichst bald eine Sitzung anzuberaumen. Das Thema ist brisant und von großem öffentlichem Interesse.


20.09.2017

Die Schwierigkeiten und teils chaotischen Zustände bei der Schülerbeförderung in den Bereichen Freyung und Waldkirchen müssen schnellstmöglich im Interesse der Schüler behoben werden. Vorfälle werden mir derzeit massenweise geschildet. Damit dieses Thema auch öffentlich diskutiert wird, haben wir von der CWG/FW-Fraktion einen Antrag gestellt, der am kommenden Montag im Kreisausschuss behandelt werden soll. Es müssen von Seiten des Landratsamtes schnellstens Lösungsvorschläge vorgelegt werden, die Situation ist so nicht tragbar.


18.09.2017

Der Ehrenamtstag in der Eishalle Regen war eine tolle Veranstaltung. Zusammen mit Michael Adam habe ich mir ein Bild von den vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten gemacht.


14.09.2017

Die Diskussion um den Technologiecampus in Viechtach zeigt, in welch schwierige Situation die Staatsregierung Kommunen bei der Einrichtung solcher Zentren bringen kann. Zum einen wollen die Kommunen diese Einrichtungen natürlich gerne haben, zum anderen sind sie damit aber oft auch finanziell überfordert.“ Die ganze Pressemitteilung gibt es auf meiner Homepage:

http://www.alexander-muthmann.de/technologie-campus-staatsregierung-brin...


04.09.2017

Ich möchte euch noch einmal herzlich zu meiner Schachten-Wanderung unter dem Motto "Gipfel-Gespräche" am 23. und 24. September einladen. Die Leitung der Wanderung übernimmt Nationalpark-Ranger Mario Schmid. Auch Dr. Franz Leibl, der Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald, wird uns auf einer Etappe begleiten. Weiter Infos gibt es auch unter

http://www.alexander-muthmann.de/zwei-tages-wanderung-mit-mdl-muthmann-%...


01.08.2017

Im Rahmen einer politischen Bildungsreise durfte ich eine Abordnung der 1. Kompanie des Aufklärungsbataillons 8 aus Freyung im Maximilianeum begrüßen.


27.07.2017

Programm:
23. September 2017
9 Uhr Treffpunkt am Wanderparkplatz in Buchenau
(Buchenau 45, 94227 Lindberg)
Etappen der Wanderung:
Lindbergschachten – Hirschbachschwelle - Zwieselter Filz - Kohlschachten - Latschensee - Hochschachten - Almschachten - Verlorener Schachten - Frauenau (über den Judenweg); die reine Gehzeit beträgt 6,5 Stunden
bis 18 Uhr Ankunft in Frauenau; Abendessen und Übernachtung im Hotel Waldkristall
(Krebsbachweg 8 - 94258 Frauenau)

24. September 2017
9 Uhr Treffpunkt beim Hotel Waldkristall in Frauenau
Etappen der Wanderung: Frauenauer Rachelsteig - Rachelwiese - Großer Rachel – Rachelkapelle – Rachelsee – Racheldiensthütte
bis 15 Uhr Ankunft an der Racheldiensthütte;
Shuttle-Service zum Ausgangsparkplatz in Buchenau

Die Leitung der Wanderung übernimmt Nationalpark-Ranger Mario Schmid, eine Teilnahme in Etappen ist möglich. An der Wanderung teilnehmen wird auch Dr. Franz Leibl, der Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald. Er begleitet die Gruppe auf der Etappe zwischen Hirschbachschwelle und Verlorenem Schachten und wird den Teilnehmern Informationen zum Nationalpark geben.


27.07.2017

Die Themen meines aktuellen Newsletters sind unter anderem:
- „Gipfel-Gespräche“: Zwei-Tages-Wanderung zu den Schachten am 23. und 24. September
- Antragspaket zur professionellen Personalplanung an Bayerns Schulen
- Kosten für Außenstelle des Deutschen Museums in Nürnberg

Viel Spaß beim Lesen!


30.06.2017

St. Petersburg

Mit dem Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags war ich diese Woche auf Informationsreise in St. Petersburg. Besonders interessant war das Gespräch mit Sergej Mowtschan, dem Vizegouverneur für Wirtschaft, Investitionen und Industrie. Er erklärte, dass durch die Embargo-Maßnahmen der Warenaustausch mit Europa reduziert sei. Allerdings gebe es auch viele Bereiche, die von den Sanktionen nicht betroffen sind. Laut Mowtschan soll man versuchen, gerade in diesen Sparten die wirtschaftlichen Beziehungen zu verbessern.

Seiten