Austritt aus der FW Fraktion: MdL Muthmann möchte 2018 für die FDP kandidieren

MdL Alexander Muthmann hat heute mit sofortiger Wirkung die Freie Wähler Landtagsfraktion verlassen und schließt sich der FDP an. „Ich habe gestern Abend die Fraktion von meinem Schritt in Kenntnis gesetzt und lege damit alle Ämter und Funktionen nieder“, sagte Muthmann bei einer Pressekonferenz in Freyung. Bereits Anfang Juni hatte der Freyunger Abgeordnete erklärt, dass er nicht mehr für die Freien Wähler für den Landtag kandidieren werde. „In den vergangenen Wochen bin ich immer wieder von Menschen angesprochen worden, dass ich die politische Szene in der Region nicht der CSU überlassen soll.“ Dies habe Muthmann als Ermutigung verstanden. „Daher möchte ich mich für die Landtagswahl im September 2018 für die FDP um ein Mandat bemühen, um mich weiterhin für die Interessen unserer Region in München stark zu machen.“ Muthmann erklärt, dass er von seinem Wählern in den Landtag geschickt wurde, um die Anliegen und Probleme der ländlichen Region zu vertreten. „Dies werde ich auch weiterhin mit Überzeugung tun. Nachdem ich nun als fraktionsloser Abgeordneter in München weniger Termine wahrnehmen werde, habe ich mehr Zeit, um mich hier vor Ort um Probleme zu kümmern.“ Dazu gehören laut Muthmann unter anderem eine zügige Umsetzung der Behördenverlagerungen, der schnelle Internet-Ausbau, die Verbesserung der Verkehrswege sowie die Sicherung und Verbesserung unserer Bildungsangebote.
Bei der Pressekonferenz hat Muthmann noch einmal betont, dass der Austritt aus der Freie Wähler Landtagsfraktion ausschließlich landespolitisch begründet ist. Die Arbeit im Kreistag und im Freyunger Stadtrat will Muthmann in der bekannten Form fortsetzen. „Ich habe mich bisher in der CWG-Fraktion und in der Zusammenarbeit mit den Kollegen der FW-GL sehr wohl gefühlt und würde mich freuen, wenn dies so bleiben könnte.“
Gerhard Drexler, Vorsitzender der Kreis-FDP in Freyung-Grafenau, begrüßt den Schritt von Muthmann. „Es freut mich sehr, dass wir mit Alexander Muthmann nun einen erfahrenen Mann in unserem Team haben, der auch in München Gewicht hat“, so Drexler. Bezüglich der Landtags-Kandidatur von Muthmann habe Drexler bereits mit dem FDP-Vorsitzenden im Landkreis Regen Gespräche geführt. „Von dort aus wurde uns Zustimmung signalisiert, dass Alexander Muthmann in unserem Wahlkreis als Direktkandidat kandidieren kann.“