2019 soll Landesamt für Digitalisierung in Freyung starten


„Leider wenig Konkretes“ hat eine Anfrage von MdL Alexander Muthmann zur Verlagerung der Abteilung „Staats- und Landesgrenzen Bayern“ des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung nach Freyung ergeben. Laut Finanzministerium werden derzeit zwei Baugrundstücke in Freyung für die Errichtung eines Gebäudes geprüft. „Die Immobilien Freistaat Bayern wurde beauftragt, die weiteren Schritte zu einer Unterbringungsempfehlung einzuleiten“, heißt es in der Antwort des Ministeriums. Derzeit werde ein baufachliches Gutachten durch das Staatliche Bauamt Passau erstellt. „Im Zuge dessen wurde der Entwurf der baufachlichen Stellungnahme an die Regierung von Niederbayern und an die Oberste Baubehörde zur Abstimmung weitergeleitet.“ Geplant sei ein weitest gehender Aufbau der neuen Dienststelle, an der 40 Mitarbeiter beschäftig sein sollen, bis Ende 2019. „Anfang nächsten Jahres werden wir den weiteren Entwicklungsstand wieder abfragen“, sagt Muthmann.